Ein Unternehmen der Rombach Gruppe

Albert-Infoservice: Immer perfekt über unsere Konzerte informiert.
Tickets über Reservix bestellen
Ticket-Gutscheine bestellen
Albert Konzerte auf Facebook

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Hochschule für Musik, Wolfgang-Hoffmann-Saal

Jörg Widmann | Klarinette, Tabea Zimmermann | Viola, Dénes Várjon | Klavier

Märchenhafte Begegnungen – Welche Musik Jörg Widmann auf eine einsame Insel mitnehmen würde? Es müsste »unbedingt Schumann, am besten einfach der gesamte Schumann dabei sein«, antwortet der geniale Universalmusiker. Aber auch auf ausgewählte Mozart-Werke für sein Instrument, die Klarinette, könnte er nicht verzichten. Sein neues Klaviertrio, seine »vielleicht innigste Hommage an Schumann« neben den »Elf Humoresken«, greift den erzählerischen »Es war einmal«-Gestus von Schumanns Miniaturen auf und entführt, wie auch Schumanns eigene dargebotene Werke, in vergangene Zeiten, an ferne Orte und phantastische Schauplätze. Widmanns Begleiter auf dieser Klangreise sind Viola-Virtuosin Tabea Zimmermann und der ungarische Pianist Dénes Várjon.

Programm:
Schumann, Märchenerzählungen op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier, Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73
Widmann, »Es war einmal ...« Fünf Stücke im Märchenton für Klarinette, Viola und Klavier (2015)
Widmann, Fantasie für Klarinette solo (1993)
Schumann, Märchenbilder op. 113 für Viola und Klavier
Mozart, Trio für Klarinette, Viola und Klavier Es-Dur KV 498 »Kegelstatt-Trio«

Jörg Widmann | Klarinette
Tabea Zimmermann | Viola
Dénes Várjon | Klavier

Einlass 19:00 Uhr

Der ermäßigte Preis gilt für Schüler und Studenten bis 30 Jahre (limitiertes Kontingent). Der Ermäßigungsnachweis muss beim Einlass bereit gehalten werden.