Klassik für den Klimaschutz

Es bleibt den Albert Konzerten ein wichtiges Anliegen, ökologisch nachhaltig zu handeln. Angesichts des Klimawandels verfolgen wir das Ziel, unsere Konzerte mittelfristig generell klimaneutral zu stellen und damit unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Begonnen mit der Klimaneutralisierung des Weihnachtskonzertes mit Thomas Hengelbrock und seinen Balthasar-Neumann-Ensembles am 30. November 2018 als „Testkonzert“ mit sehr positiven Resonanzen unserer Kunden und der Musiker haben wir in der Spielzeit 2019/20 bereits zehn von 26 Konzerten klimaneutral veranstaltet, also fast 40 %. Rund 65 Tonnen CO2-Äquivalent haben wir dadurch vermieden – dies entspricht einem Volumen von zirka 104 Freiburger Straßenbahnen oder 41% des Freiburger Münsters. In der Spielzeit 2022/23 planen wir, 12 unserer 22 Konzerte klimaneutral veranstalten und damit bereits über 50 %! Mit diesen Maßnahmen nehmen die Albert Konzerte unter den Klassik-Veranstaltern eine Pionierstellung ein, die von erheblicher Medienresonanz begleitet ist, bislang u.a. mit Beiträgen im Deutschlandfunk, Bayerischen Rundfunk, VAN-Magazin (Berlin), Staatsanzeiger (Stuttgart), GewandhausMagazin (Leipzig), Münchner Merkur sowie in La Lettre du Musicien (Paris) und in der Klassik-Branche national wie international vielerorts als einflussreicher Impulsgeber verstanden wird.

Emissionen reduzieren oder zumindest kompensieren

Unser Vorgehen: In Kooperation mit der Hamburger Klimaschutzagentur ARKTIK ermitteln wir den „CO2-Fußabdruck“ der Konzerte und versuchen die Emissionen in allen möglichen Bereichen zu reduzieren. Die nicht vermeidbaren Emissionen werden durch die Unterstützung von Klimaschutz-Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern, die mit dem hochwertigen Gold-Standard zertifiziert sind, zu 100 % kompensiert. Diese Projekte zeichnen sich neben der reinen Klimaschutzwirkung besonders durch positive sozio-ökonomische Einflüsse auf die lokale Bevölkerung aus. Ergänzend ist es uns ein wichtiges Anliegen, auch regionale Klimaschutzmaßnahmen zu unterstützen, um das Thema greifbarer zu machen: in der Spielzeit 2022/23 durch Unterstützung von Schulen aus der Region bei der „Schulpflanzaktion“ (www.schulpflanzaktion.de), einem Projekt der Deutschen Umweltstiftung. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten in ihren Klassen einen Wissensfundus zum Thema „Umwelt und Natur“ mit dem Ziel, ihr Umweltbewusstsein zu steigern. Eine Baumpflanz-Aktion bildet den Höhepunkt des Projekts.

Herzlicher Dank gilt unseren Klima-Paten

Die Kosten für die Berechnung, Kompensation und Beratung zur Durchführung klimaneutraler Konzerte werden zunächst im Rahmen von Klima-Patenschaften bzw. durch die Künstler und die Albert Konzerte übernommen. Wir danken sehr herzlich der Volksbank Freiburg eG für die Übernahme der Klima-Patenschaft des Konzertes mit Elisabeth Leonskaja, Vladimir Jurowski und dem London Philharmonic Orchestra am 5. Dezember 2022. Informationen zum Emissionsvolumen unserer klimaneutralen Konzerte, zu unseren Klima-Paten und zu den unterstützten Klimaschutz-Projekten bitten wir Sie, den an den Konzerttagen ausliegenden Flyern zu entnehmen.

Sie möchten selbst Klima-Patin oder Klima-Pate unserer Konzerte werden oder eine Klima-Patenschaft verschenken? Auch Klima-Patenschaften über Teilbeträge sind willkommen! Bitte sprechen Sie die Freunde und Förderer der Albert Konzerte e.V. (Herr Raban Kluger, Tel. 0761 4500-2031, kluger@albert-foerderverein.de) oder unseren Geschäftsführer Herrn Dr. Leander Hotaki an (Tel. 0761 4500-2138, hotaki@albert-konzerte.de). Eine persönliche Patenschafts-Urkunde und eine Spendenbescheinigung erhalten Sie durch unseren Förderverein. Die Albert Konzerte sind davon überzeugt, dass verantwortungsvolle Kulturveranstaltungen auch die Bewahrung der Schöpfung zum Ziel haben sollten. Insofern verstehen wir die Förderung der Klimaneutralisierung eines Konzertes ausdrücklich auch als Kulturförderung.

Ihre Ansprechpartner

Verein der Freunde und Förderer der Albert Konzerte e.V.

Raban Kluger
Wallstr. 6
79098 Freiburg

Tel.: 0761. 45 00 20 31
kluger@albert-foerderverein.de
albert-foerderverein.de

 

 

Albert Konzerte GmbH

Dr. Leander Hotaki
Rosastr. 9
79098 Freiburg

Tel.: 0761. 45 00 21 38
hotaki@albert-konzerte.de

Helfen Sie mit

Sie möchten selbst Klima-Patin oder Klima-Pate unserer Konzerte werden oder eine Klima-Patenschaft verschenken? Auch Klima-Patenschaften über Teilbeträge sind willkommen! Bitte sprechen Sie unseren Förderverein oder unseren Geschäftsführer, Herrn Dr. Hotaki, direkt an. Eine persönliche Patenschafts-Urkunde und eine Spendenbescheinigung erhalten Sie durch unseren Förderverein.